ARBEITSZEIT

Arbeitgeber in der Europäische Union müssen ab 01.11.2019 die Arbeitszeiten ihrer Arbeitnehmer komplett erfassen.

Hierzu verpflichteten die EU-Arbeitszeitrichtlinie und die Grundrechtecharta der Europäischen Union, entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg (Az: C-55/18).

Die Entscheidung hat auch für den Arbeitsalltag in Deutschland weitreichende Auswirkungen. Hier ist üblicherweise lediglich die Erfassung von Überstunden vorgeschrieben.

Ohne ein branchentypisches System der Arbeitszeiterfassung, kann weder die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden und ihre zeitliche Verteilung, noch die Zahl der Überstunden objektiv und verlässlich ermittelt werden. 

Das CITADEL Modul TimeControl kombiniert die gesetzlichen Notwendigkeiten und die organisatorischen Belange in einer leicht verständlichen Kombination aus Dienstplanerstellung und - archivierung, Arbeitszeiterfassung und Zeitkontenverwaltung.

Im Zusammenspiel zwischen der Dienstplanerstellung und der Arbeitszeitverwaltung steht ein aussagefähiger Mitarbeiterstamm.

Hier wird nebend er Funktion, der Abteilung, vertraglicher Bedingungen auch die tatsächlich erbrachte Arbeitszeit, der Stand an Mehr- und Minderarbeit, die Gut- oder Urlaubstage oder die Ausfallszeiten durch Krankheit oder Ausbildung verwaltet.

Jeweils zu Beginn und zum Ende der Tätigkeit meldet sich der Mitarbeiter am System an bzw. ab. Die Anwendung errechnet die entsprechende Arbeitszeit, kumuliert diese im Stammdatensatz des jeweiligen Mitarbeiters und stellt sie den vertraglich vereinbarten Arbeitszeiten gegenüber(Soll-/Ist-Vergleich). 

  • Fingerprint oder Mitarbeiterkarten (Magnet oder RFID)
  • Betriebliche Abwesenheit (Fortbildung, Krankheit oder Urlaub)
  • Verwaltung von Mehr- oder Minderarbeit (Guttageverwaltung)
  • Berücksichtigung von Sonderzeiträume zur Berechnung von Zuschlägen (Feiertag- und Nachtarbeit) 

     

     

Die Lizenzgebühr für das Basismodul Mitarbeiterverwaltung und Arbeitszeiterfassung beträgt einmalig € 690,00.

Das Komplettsystem, incl. der Erweiterung um die Dienstplanerstellung/ -verwaltung, beträgt einmalig € 990,00.

 

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl geeigneter Geräteausstattung für die An- und Abmeldung Ihrer Mitarbeiter.